Home arrow Wege der Heilung arrow Klassische Hom÷opathie

PDF Drucken E-Mail

Klassische Homöopathie - prozessorientierte Homöopathie

Homöopathie ist ein medizinisches Gedankengebäude, gegründet durch den gefeierten deutschen Arzt Dr. Samuel Hahnemann(1755-1843). Es basiert auf dem Prinzip der Heilung von ähnlichem durch ähnliches: Similia similibus curentur.

In praxi bedeutet das, dass ein Arzneimittel, das von einem Gesunden eingenommen wird, ähnliche Symptome hervorruft, die es bei jedweder Krankheit mit ähnlichem Symptomenbild zu heilen vermag

Die Ursache von Krankheiten hat ihren Ursprung in unserer Seele. Unerkannte oder nicht akzeptierte Gefühls- und Verhaltenskonzepte manifestieren sich zunächst als seelische und später als körperliche Krankheiten. Die Wirkung einer homöopathischen Mittelgabe setzt in den durchdringenden, feineren Schwingungsschichten ein, die positive Information des Mittels hilft, die negativen Muster auf der Schwingungsebene zu harmonisieren, womit auch die Selbstheilungskräfte reaktiviert werden und die Lebenskraft wieder frei fließen kann

So beobachtete ich, dass nach der Gabe des lege artis gewählten Heilmittels nicht nur eine Reaktion auf der Ebene des vorherrschenden Symptoms auftrat, sondern oft aucheine individuelle Veränderung, ein „Erkenntnisprozess” einsetzte, so dass diese Veränderungen entweder im Sinne eines eigenständigen Prozesses dauerhaft als Heilung blieben oder sich als ein neuer integrierter Wesenszug im Leben des Patienten niederschlugen